Ausflugsmöglichkeiten Startseite Wir über uns Unsere Wohnung Wiefelstede Ausflugsmöglichkeiten Buchung Kontakt Impressum
Das Ammerland: Der Lankreis Ammerland liegt im Nordwestlichen Teils Niedersachsen ca. 40 Kilometer von der Nordseeküste entfernt und Grenzt an der Universitätsstadt Oldenburg. Der Lankreis besteht aus insgesamt sechs Gemeinden (Wiefelstede, Rastede, Bad Zwischenahn, Edewecht, Apen und Westerstede mit der gleichnamigen Kreisstadt). Da das Kreisgebiet sich größtenteils auf einem Geestrücken befindet finden Einheimische sowie Touristen meist eine wunderschöne Natur aus mit unter Naturschutz stehenden Wallhecken die die vielen kleinen Felder und Wäldchen trennt. Im Südwestlichen Bereich das niedriger liegt finden sich weite Moorflächen die ebenfalls unter Schutz stehen. Viele sehenswerte Landschaftsparks inmitten der Natur runden das Angebot für den Naturliebhaber ab. Alle Gemeinden sind miteinander durch unzählige Wander und Fahrradwege verbunden. Man kann also bei “uns” eine Menge Sachen erkunden und entdecken. Oldenburg: Die Universitätsstadt Oldenburg ist mit 160.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Niedersachens direkt vor den Toren Wiefelstedes und des Ammerlandes. Hier spielt sich das Kultrelle Leben unserer Region ab. Eine Menge Museen, das Oldenburger Schloss sowie die wunderschöne Fussgängerzone, die eine der größten in Deutschland ist laden mir ihrer Menge an Restaurants und Cafes zum verweilen ein. Auch Großveranstaltungen wie Kontzerte, Theater und für die Sportbegeisterten Basketball (Ewe Baskets) finden regelmäßig statt. Die Nordseeküste und das Wattenmeer: Die Nordseeküste und das Unesco Welterbe “Wattenmeer” ist für viele Menschen hier sowie den Touristen ein Highlight. Der Zweitgrößte Deutsche Nationalpark ist “fast” einmalig auf dem Planeten Erde. Nur in Kanada gibt es noch ein Gebiet was wo sich gleiche Vorraussetzungen wie hier finden - nur viel kleiner und nicht so eindrucksvoll. Hier kann der Besucher den ewig währenden Kampf zwischen Erde und Meer bewundern. Bei gutem Wetter kann man eine der Zahlreichen Wattwanderungen erleben. Dort wird einem der Lebensraum näher gebracht und auch erklärt warum man diesen unbedingt schützen sollte. Auf einem Quadratmeter Wattboden leben mehr Lebewesen und Mikroorganismen als in tropischen Regenwäldern. An der Küste entlang gibt es eine Menge an verschlafenen Küsten und Fischerdörfern mit Stränden wo man herrlich entspannen und unvergessliche Sonnenuntergänge erleben kann. Die freie Hansestadt Bremen: Bremen ist mit knapp 600.000 Einwohnern die zehnt größte Stadt Deutschlands und liegt ca. 55 km östlich von Wiefelstede. Sie ist auf jeden Fall eine Tagesreise Wert denn es gibt eine Menge dort zu erkunden. Der Marktplatz mit den Stadtmusikanten, den Roland sowie das Rathaus und der Dom gehören wie das Wattenmeer auch zum Unesco Kulturerbe. Das Mittelalterliche Schnoor-Viertel versetzt einen direkt in das Mittelalter zurück. Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten reizen zum Geldausgeben. Aber es gibt auch eine Menge andere Dinge wie Musicals, Theater oder Sportevents (den Fussballbundesligaverein Werder Bremen) die man besuchen kann. Insgesamt: Insgesamt gibt in und um Wiefelstede alles was man sehen möchte. Dem Naturliebhaber der Tier und Pflanzenwelt und die Ruhe geniesssen möchte. Und den Urbanen Menschen der die Städte Nordwestdeutschlands kennenlernen möchte. Jungen Leuten, Familien mit Kindern sowie den älteren Menschen wird einem alles Geboten.
Einige Links zu Ausflugszielen
Ausflugsmöglichkeiten